Maschenkunde

In Arbeit

 

Luftmaschen häkeln

Um eine Luftmasche zu häkeln, musst du zuerst eine Anfangsmasche häkeln. Danach holst du den Arbeitsfaden (einen Umschlag auf der Häkelnadel machen) und ziehst den Faden durch die bereits auf der Nadel liegenden Schlaufe.

 
 

Kettmaschen häkeln

1. Mit der Häkelnadel in die nächste Einstichstelle stechen.
2. Den Faden holen
3. Und durch die Einstichstelle und die auf der Nadel liegenden Schlinge ziehen.
Kettmaschen werden oft als Umrandung am Ende einer Häkelarbeit verwendet.

 
 

Feste Maschen

1. Mit der Nadel in die nächste Einstichstelle stechen.
2. Den Faden durchholen, sodass nun 2 Schlingen auf der Masche liegen.
3. Einen Umschlag mit der Nadel machen und den Faden durch beide Schlingen auf der Nadel ziehen.

 
 

Ein halbes Stäbchen häkeln

1. Den Faden auf die Häkelnadel aufnehmen und in die nächste Einstichstelle einstechen.
2. Den Arbeitsfaden holen und durch die Einstichstelle ziehen.
3. Es liegen nun 3 Maschen auf der Nadel.
4. Erneut einen Umschlag machen und den Faden durch alle 3 Schlaufen auf der Masche ziehen.

 
 

Das einfache/ganze Stäbchen

1. Vor dem Einstechen einen Umschlag machen.
2. In die nächste Einstichstelle einstechen und den Faden holen. Es liegen nun 3 Maschen auf der Nadel.
3. Erneut einen Umschlag machen und den Faden durch die ersten 2 Schlaufen auf der Nadel ziehen.
Es bleiben weiterhin 2 Schlaufen auf der Nadel übrig.
5. Den Faden erneut aufnehmen und durch die beiden Schlaufen ziehen.

 
 

Die Flachnoppe 3-fach gehäkelt

Eine Flachnoppe besteht aus mehreren Umschlägen, die alle in die gleiche Einstichstelle gehäkelt werden.
1. Einen Umschlag machen, in die nächste Einstichstelle einstechen und den Faden durchholen und leicht nach oben ziehen.
2. Das Ganze noch 2x wiederholen, sodass dann 7 Schlingen auf der Häkelnadeln liegen.
3. Erneut einen Umschlag machen und den Faden durch alle Schlaufen auf der Nadel ziehen.
Abschließend 1 Luftmasche häkeln.

 
 

Kreuzstäbchen aus halben Stäbchen häkeln

1. Eine Einstichstelle auslassen und in die nächste Einstichstelle ein halbes Stäbchen häkeln
2. Einen Umschlag machen und nun in die 2 Einstichstelle einstechen und ein halbes Stäbchen häkeln

 
 

Tiefgestochenes halbes Stäbchen

1. Vor dem Einstechen einen Umschlag machen und in die nächste Einstichstelle der vorherigen Runde einstechen.
2. Den Faden durchholen und nach oben ziehen - darauf achten, dass sich die Schlingen nicht überkreuzen.
3. Nun den Faden holen und durch die drei Schlingen ziehen.

 
 

Ein Reliefstäbchen aus halben Stäbchen

Bei einem Reliefstäbchen wird um den Maschenkörper einer Masche gehäkelt.
1. Einen Umschlag machen und in die nächste Einstichstelle einstechen.
2. Die Nadel um den Maschenkörper herum führen und dann den Faden erneut holen und durchholen.
3. Es liegen nun 3 Schlingen auf der Nadel - erneut einen Umschlag machen und den Faden durchholen

 
 

©2020 Häkeln ist das neue Yoga. Erstellt mit Wix.com